Was?!

Welch hervorragende Frage dies doch ist!

„Mokkograd“ ist eine Wortschöpfung meinerseits und bezieht sich auf mein Internet-Pseudonym (MOKKA) und die wunderschöne Tradition größenwahnsinniger Menschen, Orte nach sich selbst zu benennen. Warum es „Mokkograd“ heißt und nicht „Mokkagrad“ kann ich nicht wirklich erklären, es ist einfach so.

Diese Seite ist ein Sammelbecken all meiner Ideen und Gedanken über Computerspiele. Dies umfasst Texte über aktuelle Ankündigungen und Ereignisse, aber auch längere, kritische Aufsätze zu einzelnen Spielen. Darüber hinaus möchte hier auch ein wenig experimentieren und sehen, wie man denn noch in Textform sich mit Spielen auseinandersetzen kann.

Thematisch werden sich die Texte hauptsächlich mit PC- und/oder Indiespielen beschäftigen. Ich besitze keine Konsolen und große Titel interessieren mich oft nicht sonderlich. Auch kann ich sie mir im Moment nicht leisten.

Was soll das mit der Realität?